Dr. Martin Winkler

„There are three types of people in the world: those who make things happen, those who watch things happen, and those who wonder what happened.“ [Mary K. Ash]

 

 

Unser Martin – der ist aber ganz schön schnell im Oberstübchen! Er isst, schläft und atmet die Überprüfung und Verbesserung der sogenannten Realität. Denn nichts ist praktischer als eine gute Theorie. Martin arbeitet sich gerne intensiv in Themen ein, bis er zum Kern einer Fragestellung durchgedrungen ist. Seine hierzu entwickelten Lösungen haben es daher auch entsprechend in sich. Seine Energie nutzt er bei uns in Projekten rund um das Thema Organisations- und Personalentwicklung, sein Treibstoff – Daten und empirische Evidenz. Jede Form von zuckerhaltiger Nahrung ist Martin darüber hinaus recht, um sich in Schwung zu halten. Wir fragen uns, wo er das alles hin packt.


Natürlich ist Martins Projektfokus nicht zufällig gewählt, denn als promovierter Psychologe beschäftigt er sich seit mehr als 10 Jahren mit der Entwicklung von Teams, Netzwerken und Organisationen in unterschiedlichsten Branchen, vor allem in Verbindung mit Feedback, Change Monitoring und Datenmodellen. Er ist systemischer Business Coach und Wirtschaftsmediator.
Seine Expertise hat ihn sogar schon mehrere Jahre ins Gefängnis gebracht – allerdings nicht als Insasse, sondern als Coach für jugendliche Straftäter. Ehrenamtlich engagiert sich Martin für Zivilcourage und hat hierfür einen Verein in München gegründet.