Operational Excellence
Landwärme GmbH

KANBAN für Fortgeschrittene
Organisationsentwicklung
Prozess- & IT-Management

Projekthintergrund & Ziele

Die Landwärme ist seit 13 Jahren ein Pionier in der Biomethanbranche und europaweit führend in Handel und Versorgung. In dieser Zeit wurde das Geschäftsmodell mehrfach aktiv angepasst. Insbesondere in den letzten sechs Jahren ist die Organisation dabei stark gewachsen. In den nächsten Jahren werden weiterhin ausgeprägtes Wachstum und anhaltend schnelle Veränderungsprozesse im Markt prognostiziert. Schnelle und effiziente Prozesse vor allem durch die Nutzung von KANBAN standen demnach im Fokus des Projekts.

Unser Lösungsansatz

1

Schaffen eines gemeinsamen, unternehmensweiten Zielbildes für die zukünftige Zusammenarbeit

2

Erarbeitung von Veränderungsmaßnahmen in den Bereichen Prozess und Struktur, Kultur, Zusammenarbeit und Kompetenzen

3

Optimierung der wesentlichen Kernprozesse vor allem unter Berücksichtigung von KANBAN

4

Begleitung des Prozesses in einem übergreifenden Change-Dialog

KANBAN für Fortgeschrittene

Ergebnisse

1

Neu erarbeiteter Unternehmenspurpose und gemeinsame Wertelandkarte

2

Priorisierte Handlungsfelder in den Bereichen Struktur, Kultur, Zusammenarbeit und Kompetenzen

3

Fokussierung auf operationale Exzellenz in den Kernprozessen mittels Einführung von KANBAN und weitergehender Softwareunterstützung

4

Sehr viele Quick Wins, die in der Organisation innerhalb kürzester Zeit zwischen den Terminen umgesetzt wurden

5

Konsolidierte Optimierungen in den Kernprozessen sowie vereinbarter Maßnahmenkatalog für weitere Schritte

Fazit

Highlights

Das super Landwärme Team aus extrem intelligenten, offenen und lösungsorientierten Menschen mit nachhaltigem Unternehmenspurpose

Lowlights

Wir lieben die Freiheit des mobilen Arbeitens, hätten uns aber trotzdem über mehr physische Kennenlernmöglichkeiten gefreut

Learnings

Ein fachübergreifender Austausch von Perspektiven zu Prozessen sorgt für ein besseres gegenseitiges Verständnis und stellt für sich schon eine Optimierung dar

Wir freuen uns auf einen Austausch!
Schreiben oder rufen Sie gerne unser Projektteam an.

Madeleine Nüßle, Selina Groß, Hendrik Wölfel