Querschnittsfunktionen
Pfalzwerke Netz AG

Optimierung Querschnittsfunktionen
Organisationsentwicklung
Prozess- & IT-Management

Projekthintergrund & Ziele

Die Abteilung „Querschnittsfunktionen“ wurde neu etabliert mit dem Ziel, unternehmensübergreifend wesentliche Funktionen wie Prozess-, Projekt- und IT-Management zentral zu bündeln.
Seither wurden weitere Aufgabengebiete in der Abteilung konzentriert und entsprechende Stellen geschaffen, z.B. für das Thema Datenmanagement oder Strategisches Business Development.
Ziel des Projektes ist es, die Abteilungsleitung bzw. die Abteilung kontinuierlich bei der strategischen, personellen, prozessualen und organisatorischen Weiterentwicklung zu unterstützen.

Unser Lösungsansatz

1

Erarbeitung von Fachkonzeptionen für die Etablierung einer neuen Abteilung. Ausarbeiten zielgerichteter Methoden und Tools.

2

Coaching und Sparring der Führungskraft zur Vorbereitung auf die neuen Aufgaben im Unternehmen.

3

Unterstützung bei der Umsetzung und Implementierung mit besonderem Fokus auf die Themen Prozessmanagement, Projektmanagement und IT-Management.

Optimierung Querschnittsfunktionen

Ergebnisse

1

Erarbeitung von Konzepten für die Etablierung und Weiterentwicklung des unternehmensweiten Prozess-, Projekt und IT Management

2

Coaching und Sparring der verantwortlichen Führungskraft zu aktuellen Herausforderungen mit Blick auf Führung der Mitarbeiter, Zusammenarbeit und Organisation der Teams und zukünftige Ausrichtung der Abteilung

3

Überführung der entwickelten Konzepte in konkrete Umsetzungs-Roadmaps und Maßnahmen, Begleitung und Unterstützung der Mitarbeiter bei der Umsetzung und Übernahme eigenständiger Arbeitspakete

Fazit

Highlights

Sehr enge, gute und vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit dem Kunden sowie Entwicklung und Diskussion eigener Ideen und Umsetzungserfolg der einzelnen Konzepte

Lowlights

Die Vielzahl an parallelen Themen und Herausforderungen erschwert die Priorisierung und Fokussierung. Ohne Management Attention und Nachdruck in der Kommunikation sind manche Ansätze versandet. Projekt-Linien-Konflikte und reduzierte Verfügbarkeiten der internen Mitarbeiter.

Learnings

Priorisieren – weniger anfangen, mehr zu Ende bringen!; Die besten Modelle und Konzepte leben nur, wenn sie permanent im Unternehmen kommuniziert und eingefordert werden. Stakeholder Management (C-Level) von besonderer Bedeutung für den Erfolg.

Wir freuen uns auf einen Austausch!
Schreiben oder rufen Sie gerne unser Projektteam an.

Matthias Ernst, Jochen Weiß